News

Für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Globus in händen

Neue DIN EN ISO 45001:2023 Norm: Was Sie wissen müssen

Im Dezember 2023 wurde die neue DIN EN ISO 45001:2023 Norm veröffentlicht, die die DIN ISO 45001:2018 ersetzt. Diese Norm bildet nun die Grundlage für die Zertifizierung von Managementsystemen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Erfolgreiche Akkreditierung der VQZ

Die Zertifizierungsstelle der Normec VQZ hat frühzeitig einen Antrag auf Akkreditierung nach DIN EN ISO 45001:2023 gestellt und ihre internen Voraussetzungen für die Umstellung geschaffen. Daraufhin hat die Zertifizierungsstelle bereits im April 2024 ihre neuen Akkreditierungsurkunden für DIN EN ISO 45001:2023 erhalten.

Was ändert sich?

Die neue DIN EN ISO 45001:2023 Norm ist jetzt offiziell als Europäische Norm (EN) anerkannt. Diese Aktualisierung enthält einige wichtige redaktionelle Änderungen:

  • Übernahme als Europäische Norm: ISO 45001:2018 wurde unverändert übernommen.
  • Aktualisiertes Stichwortverzeichnis: Dies verbessert die Navigation und das Verständnis der Norm.
  • Angepasste Terminologie: „Personen“ wurde durch „Besucher“ und „Auftraggeber“ durch „Beschäftigter“ ersetzt, um mehr Konsistenz und Klarheit zu gewährleisten.
  • Mehrzahl von Auditprogrammen: Kapitel 5.4 d) 8) spricht jetzt von „Auditprogrammen“.
  • Konsistente Terminologie bei der Risikobewertung: In Kapitel 6.1 wurde „Bewertung“ durch „Beurteilung“ ersetzt.
  • Spezifischere Terminologie für Gefahren: Kapitel 8.1.2 verwendet jetzt „Gefährdungen“ anstelle von „Gefahren“.

Was bedeutet das für Sie?

Für Kunden ändern sich die Anforderungen an ihre aktuellen Managementsysteme nicht. Die Änderungen sind hauptsächlich redaktioneller Natur und haben keine direkte Auswirkung auf bestehende Zertifizierungen. Zertifikate auf Basis der DIN ISO 45001:2018 bleiben bis zum 31. Dezember 2026 gültig. Bis zu diesem Datum muss die Umstellung auf die neue Norm erfolgen, um die Gültigkeit der Zertifikate zu erhalten.

Was müssen Sie tun?

  1. Erwerb der neuen Norm: Beschaffen Sie die DIN EN ISO 45001:2023, um die Änderungen zu verstehen.
  2. Bewertung und Anpassung: Evaluieren Sie das aktuelle Managementsystem und führen Sie die notwendigen Anpassungen gemäß der neuen Norm durch, einschließlich der Aktualisierung der dokumentierten Informationen gemäß Abschnitt 7.5.3.
  3. Audit und Zertifizierung: Stellen Sie sicher, dass das System für die Umstellung während geplanter Audits bereit ist. Alle Anpassungen müssen vor dem Umstellungsaudit abgeschlossen sein. Bei einer Umstellung während eines Überwachungsaudits können Sie auf Anfrage ein neues Zertifikat erhalten. Weitere Informationen zu den Kosten finden Sie in den vollständigen Kundeninformationen.

Weitere Informationen

Für detaillierte Informationen über die neue Norm und die erforderlichen Maßnahmen können Sie die vollständigen Kundeninformationen über Downloads herunterladen. Weitere Informationen zu Zertifizierungen finden Sie hier. Bei Fragen oder Unklarheiten stehen unsere Verfahrensmanagerinnen, Frau Kurtensiefen und Frau Sklar, bereit, um Sie zu unterstützen.

Die neue DIN EN ISO 45001:2023 Norm markiert einen wichtigen Schritt zur kontinuierlichen Verbesserung von Sicherheits- und Gesundheitsmanagementsystemen. Normec VQZ unterstützt Sie bei dieser Umstellung und sorgt für kontinuierliche Compliance und Exzellenz im Sicherheitsmanagement.

Neue DIN EN ISO 45001:2023 Norm

Neue DIN EN ISO 45001:2023 Norm

VQZ Bonn GmbH wird Normec VQZ

VQZ Bonn GmbH wird Normec VQZ

Fortschreibung des GKV-SV veröffentlicht

Fortschreibung des GKV-SV veröffentlicht